DerEinzige

gedanken zur illusorischen realität des einzigen und seines eigenthums ...
... Ausgabe 198 ... 12. Jhrg.

«« »»

rubrik: gomaringen licht sprache

DerEinzige & traumfahne.de

zeitschrift zum selbstausdrucken im eigenverlag vom 28. 1. 2009 | gesamtausgaben: 198

gômreng aka gomaringen

28. Januar 2009 | ausgabe drucken     | email mail facebook f***book twit tw | leserbrief schreiben    

gomaringen ist der name des wundeschönen ortes am fusse der schwäbischen alb in dem ich das vergnügen habe zu wohnen.

gegründet wurde gomaringen um 400 von einem neckar-sueben namens gomar.

tiefstes schwabenland also. :D

die einheimische bezeichnung für gomaringen lautet gômreng …

zum beispiel gibt der native schwabe auf folgende fragen folgende antworten:

nun hat mir eine tibetologin, die über gômreng gestolpert ist, diese mitteilung gemacht:

Weils so einen Spass machte, hier die scherzhaften Ergebnisse meiner “gomreng” – Recherche:

sgom reng = Meditation(sstelle), (reng=) hard, rigid, stiff [Stein auf Knochen]

sgom rengs = Meditation(sstelle), (rengs=) allein (für sich) [to retire= retreat]

frei übersetzt

Gomreng : (die) Stein-auf-Knochen-Zurückziehungsstelle !!!!!!

für vajrayanapraktizierende entwickelt das einen gewissen humorvollen charme … vor allem weil ich so auf das *gômreng* kaprizier …

danke fürs lesen

autor: jeff brett, verfasst am 28. 1. 2009
permalink: http://dereinzige.de/2009/01/28/gomreng-aka-gomaringen/
short url: http://dereinzige.de/453

einen leserbrief schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«« »»

durchschnittlich 27 abonnenten täglich
leser: 1 online, 809208 gesamt seit dem 16.februar 2006.

home | editorial | über | datenschutz | impressum

springe zum seitenanfang