DerEinzige

gedanken zur illusorischen realität des einzigen und seines eigenthums ...
... Ausgabe 198 ... 12. Jhrg.

«« »»

rubrik: licht mahasiddhas

DerEinzige & traumfahne.de

zeitschrift zum selbstausdrucken im eigenverlag vom 4. 6. 2008 | gesamtausgaben: 198

ghantapa, der mönch der haushälter wurde

4. Juni 2008 | ausgabe drucken     | email mail facebook f***book twit tw | leserbrief schreiben    

ghantapa, studierte in nalanda und lies sich später als hochverwirklichter mönch im pataliputra des königs devapala (regierte zwischen 809 und 849) nieder.
die geschichte von ihm und seiner lebensgefährtin (die er zur verwirklichung führte), wurde und wird leider des öfteren missgedeutet und/oder gar missbraucht, deshalb sollte sie nur mündlich, im vertrauten kreis erzählt werden.
überliefert ist auch folgendes weisheitsgedicht:

während medizin heilt, tötet gift
beides eins in letzter essenz.
positive und negative qualitäten
sind hilfen auf dem pfad,
der kluge weist nichts zurück,
doch der unverbesserliche dummkopf
ist, fünffach vergiftet,
für immer verloren in samsara …

der mahasiddha ghantapa

autor: jeff brett, verfasst am 4. 6. 2008
permalink: http://dereinzige.de/2008/06/04/ghantapa-der-moench-der-haushaelter-wurde/
short url: http://dereinzige.de/432

einen leserbrief schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«« »»

durchschnittlich 29 abonnenten täglich
leser: 1 online, 812973 gesamt seit dem 16.februar 2006.

home | editorial | über | datenschutz | impressum

springe zum seitenanfang