DerEinzige

gedanken zur illusorischen realität des einzigen und seines eigenthums ...
... Ausgabe 198 ... 12. Jhrg.

«« »»

rubrik: koan licht rime

DerEinzige & traumfahne.de

zeitschrift zum selbstausdrucken im eigenverlag vom 3. 5. 2006 | gesamtausgaben: 198

geschichtchen aus tibet

3. Mai 2006 | ausgabe drucken     | email mail facebook f***book twit tw | leserbrief schreiben    

eine frau sitzt da,

ihr kind stillend, einen fisch essend, einen hund zu füssen, den sie mit den gräten des fisches füttert.

als der hund aufdringlich wird, tritt sie ihn.

alles beobachtet von einem weisen lama.

der tritt lächelnd hinzu und sagt zu der frau:

*weisst du was ich sehe?

da sitzt du, nagst deinem vater die gräten ab, trittst deine mutter mit füssen und nährst deinen feind an der brust.

welch klassisches melodram*.

liebevolle augen

# beitrag anhören:

autor: jeff brett, verfasst am 3. 5. 2006
permalink: http://dereinzige.de/2006/05/03/geschichtchen-aus-tibet/
short url: http://dereinzige.de/36

einen leserbrief schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«« »»

durchschnittlich 30 abonnenten täglich
leser: 1 online, 813038 gesamt seit dem 16.februar 2006.

home | editorial | über | datenschutz | impressum

springe zum seitenanfang