DerEinzige

gedanken zur illusorischen realit├Ąt des einzigen und seines eigenthums ...
... Ausgabe 198 ... 12. Jhrg.

«« »»

rubrik: markup security seo webdesign

DerEinzige & traumfahne.de

zeitschrift zum selbstausdrucken im eigenverlag vom 16. 2. 2006 | gesamtausgaben: 198

p3p – was ich tat

16. Februar 2006 | ausgabe drucken     | email mail facebook f***book twit tw | 3 leserbriefe | leserbrief schreiben    
  1. rtfm – lesen
    die p3p seite angeklickt, fuck buchstabensuppe, auch noch heiss und englisch, drin rumgelesen, aha, soso, tsa, tsa, tsa …
  2. stfn – wie haben es die anderen gemacht
    ich nehm ja doch meistens noch google, obwohl ich der politik dieses grossunternehmens zunehmend kritisch gegenüberstehe. hat vielleicht jmd. einen altenativ vorschlag?
  3. policy – was will ich überhaupt
    privacy policies bzw. datenschutzerklärung – hä, auf meinem popeligen blog? na ja warum ich es will ist mir klar: ich bin zur zeit erdgeil auf validatoren und das w3c bietet einen für p3p. auf jeden fall: wenn schon dann richtig; also eine ordentliche datenschutzerklärung fabriziert. (der obere teil)
  4. files – drei dateien
    drei dateien braucht der valide datenschützer:
    eine seite mit der datenschutzerklärung – siehe rechts,
    eine xml – p3p.xml, eigentlich nur ein verweis auf die eigentlichen privacy preferences und eine xml – policy.xml, die preferences.
    um diese zu erstellen gibt es diverse kostenpflichtige software (die beste ist von ibm), online editoren (ab ca. 40$) oder die fingerchen, die ich verwendet hab ;) . die beiden xml’s gibt es auch in meinem download.
  5. upload – wohindemit
    du brauchst auf der rootebene deines servers einen ordner namens w3c – dorthin kommen die drei files …
  6. linkings – uff dreifach
    a. von der startseite auf meine datenschutzseite, b. in jede seite

    (zum validieren reicht erstmal auf die index und die policy :D ), c. einen http header – kannst du in die http.conf schreiben, falls du darauf zugriff hast, oder per php auf jede seite pappen, oder in die .htaccess schreiben:
    Header set P3P: 'CP="CAO DSP COR CURa ADMa DEVa OUR IND PHY ONL UNI COM NAV INT DEM PRE", policyref="http://xlqr.net/w3c/p3p.xml"'
  7. validate – einigemale
    da ich es von hand geschrappt habe, hat es ein bisschen gedauert: validator
  8. smile – hihi geklappt
    was für ein blödsinn mich happy machen kann ;) und genau darum dieser text…

autor: jeff brett, verfasst am 16. 2. 2006
permalink: http://dereinzige.de/2006/02/16/p3p-was-ich-tat/
short url: http://dereinzige.de/7

einen leserbrief schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«« »»

durchschnittlich 27 abonnenten täglich
leser: 2 online, 809684 gesamt seit dem 16.februar 2006.

home | editorial | über | datenschutz | impressum

springe zum seitenanfang